Reiche ein!

#BeActive Awards

Die #BeActive Awards unterstützen und fördern Projekte und Personen, die Sport und körperliche Aktivitäten in Europa initiieren und bewerben und dabei den #BeActive Gedanken in die Welt hinaustragen.

Die Europäische Kommission verleiht jedes Jahr Awards für herausragende Projekte, die Sport und körperliche Aktivität in ganz Europa erfolgreich fördern.

#BeActive Kategorien

#BeActive Workplace Award
Arbeitnehmende motivieren, in der Arbeitszeit/Mittagspause oder vor/nach der Arbeit körperlich aktiv zu sein bzw. Unterstützung eines aktiven Arbeitsumfelds.

#BeActive Education Award
Kinder/Jugendliche motivieren, außerhalb des Turn-/Sportunterrichts in der Schule/im Unterricht und in der Freizeit sportlich aktiv zu sein („Unverbindliche Übungen“).

#BeActive Local Hero Award
Ausgezeichnet werden Personen, die konsequent die Teilnahme an Sport und Bewegung und/oder körperliche Aktivität in ihrer Gemeine oder Umgebung fördern.

#BeActive Across Generations Award
Projekte, die Sport/körperliche Aktivität generationenübergreifend bewerben und fördern. Sport/körperliche Aktivität kann helfen gesünder zu leben und das körperliche Wohlbefinden zu steigern.

Gewinn

1. Platz € 10.000,- (pro Kategorie)
2. Platz je € 2.500,- (pro Kategorie)
3. Platz je € 2.500,- (pro Kategorie)

Deadline

Einreichung erst wieder 2025 möglich!

Erstplatzierte 2023

Education: Patronat Municipal de Serveis d’Atenció a les Persones de Martorell
Workplace: Eversports
Local Hero: Kalin Vasilev
Across Generations: Municío de Vila Nova de Cerveira, Portugal

Statement Eversports

„Der 1. Platz beim #BeActive Award war ein absoluter Meilenstein für uns! Die Zusammenarbeit mit der Videoproduktionsfirma hat uns sehr viel Spaß gemacht und das Ergebnis sind tolle Videos, die unser Unternehmen und unsere Kultur positiv repräsentieren. Die Videos und die Kommunikation des Awards haben uns geholfen, mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Employer Branding zu lenken. Darüber hinaus haben wir das Preisgeld genutzt, um unsere Eversport Clubs zu gründen und einen sportlichen Wintertrip in Österreich zu veranstalten. Diese Erfahrung hat definitiv den Zusammenhalt innerhalb unseres Teams gestärkt. Der Gewinn hat auch nochmal deutlich gemacht, wie wichtig es ist, die Teamkultur und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und eine Balance zwischen Leben und Arbeit zu schaffen.“

#BeInclusive EU Sport Awards

Die Europäische Kommission verleiht jedes Jahr Awards für herausragende Projekte, die die Inklusion im und durch den Sport in ganz Europa erfolgreich fördern.

#BeInclusive EU Sport Awards Kategorien

#BeInclusive EU Sport Award „Breaking Barriers“
Auszeichnung für Projekte, die benachteiligte Gruppen und deren Überwindung von Hindernissen zur Teilnahme am Sport unterstützen.

#BeInclusive EU Sport Award „Promoting Gender Equality“
Prämierung von Projekten, die die Stärkung und Beteiligung von Frauen und Mädchen im Sport fördern. Es werden Projekte gewürdigt, die die Gleichstellung Wirklichkeit werden lassen.

#BeInclusive EU Sport Award „Sport For Peace“
Auszeichnung von Projekten, die den Sport als Mittel zur Förderung des Friedens und der europäischen Werte nützen. Insbesondere werden Initiativen prämiert, die auf die Förderung der Inklusion von Flüchtlingen (zB im Zusammenhang mit dem Urkaine-Krieg) abzielen.

Gewinn

1. Platz € 10.000,- (pro Kategorie)
2. Platz je € 2.500,- (pro Kategorie)
3. Platz je € 2.500,- (pro Kategorie)

Deadline

wird noch bekannt gegeben

Informationen für Bewerbende

werden noch bekannt gegeben

Erstplatzierte 2023

Breaking Barriers: Olympic Urban Festival (Belgien)
Be Equal – Promoting Gender Equality in sport: Danmarks Idraetsforbund
Sport For Peace: Champions Factory (Bulgarien)